Herzlich willkommen auf der Internetseite unseres Clubs

Soroptimist International wurde 1921 in Oakland/Kalifornien gegründet und ist die weltweit größte Serviceorganisation berufstätiger Frauen.

Der Name „Soroptimist“  ist aus dem lateinischen „Sorores optimae“  abgeleitet und bedeutet frei übersetzt „Frauen, die das Beste wollen“.

Soroptimist International fühlt sich der Wahrung der Menschenrechte und ethischer Werte verpflichtet, setzt sich für die Verbesserung der Stellung der Frau in der Gesellschaft ein und auch für den Frieden und die Verständigung zwischen den Völkern.

Soroptimist International kämpft für das Recht auf Bildung für alle Frauen und Mädchen auf der Welt. Jedes Mädchen und jede Frau sollte ihr individuelles Potential voll ausschöpfen können und sich gleichberechtigt für eine friedliche und starke Gesellschaft einsetzen können.

Soroptimistinnen sind aktiv in Fragen der rechtlichen, sozialen und beruflichen Sicherung der Frau und bringen ihre Stellungnahme auch in die öffentliche Diskussion in den Medien ein. So ist SI Deutschland z.B. auch Mitglied im Deutschen Frauenrat. Dabei ist SI parteipolitisch und religiös neutral.

Gleichzeitig ist SI aber auch das größte Netzwerk von und für Frauen. Mitglied werden kann jede berufstätige Frau ab 21 Jahren. Allein in Deutschland gibt es inzwischen 198 Clubs mit über 5.900 Mitgliedern. Jede Clubschwester kann an Clubtreffen rund um die Welt teilnehmen.

 

Grußwort der Präsidentin

Kirsten Cortez de Lobao

Soroptimist - wir engagieren uns für eine bessere Welt 

Als Sozialpädagogin habe ich schon von Berufs wegen eine soziale Berufung, die ich gerne auch ehrenamtlich ausleben möchte. Ich habe mich für SI entschieden, weil SI ein Serviceclub für berufstätige Frauen mit einer langen und internationalen Tradition ist, der in Deutschland selbst dem nationalsozialistischen Regime trotzen konnte. Schon immer standen bei SI aktuelle Fragen der Zeit im Vordergrund. Das wichtigste Ziel ist jedoch Frauen und Mädchen zu helfen, die von Ihnen angestrebten Ziele zu erreichen und ein gleichberechtigter Teil der Gesellschaft zu sein. Das Ziel von SI, den weltweiten Frieden und die internationale Verständigung zu fördern, liegt mir ganz besonders am Herzen, da ich in einer multikulturellen Familie lebe. In unserem weltweiten Netzwerk setzen wir uns ein für verantwortliches Handeln unseren Mitmenschen und unserer Umwelt gegenüber, was wir gerade im lokalen Umfeld in einen aktuellen Projekt umsetzen..

Neben der ehrenamtlichen  Arbeit für andere möchte ich aber auch die Freundschaft, die Vielfalt und das freudige Miteinander in unserem Club Merzig-Saarlouis pflegen.

Kirsten Cortez de Lobao

Präsidentin

2014-2016 

 

Aktuelles 

Der Adventskalender 2015

Adventskalender Merzig-Saarlouis 2015

Tagesaktuelle Gewinne         Türchen 24      24.12.2015

 

Los-Nr.

überreicht von

Preis

Wert in €

1. Preis

1953

Dittgen Bauunternehmen GmbH

Bargeld

500,00

2. Preis

2209

Das Blumenhaus, Michael Klein

Sachspende

50,00

3. Preis

2908

Brillen Mahl GmbH

Sachspende

150,00

4. Preis

551

Institut Prof. Webel

Bargeld

100,00

5. Preis

151

ARTISTIC HAIRSTYLE

Sachspende

80,00

Alle Angaben ohne Gewähr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

Nähere Informationen sowie die täglich ergänzte vollständige Gewinnliste der bisher ausgespielten Gewinne finden Sie unter der Rubrik Projekte. 


Der „Adventskalender Merzig-Saarlouis 2015“ ist ein Projekt des Serviceclub Soroptimist International Merzig-Saarlouis bzw. dessen Hilfsfonds. Die Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich regional, national und international dort, wo Hilfe benötigt wird. Der Reinerlös aus der Adventskalender-Aktion 2015 ist größtenteils bestimmt für die

 Minet

Minet Saar, das Mentoring-Netzwerk für Migrantinnen im Saarland, bringt seit 2012 Frauen mit Migrationshintergrund und engagierte Frauen aus der Mitte der Gesellschaft zusammen, die ein Jahr lang als Mentorin und Mentee gemeinsam zielorientiert arbeiten und Zugänge zu Gesellschaft und Arbeitsmarkt für Migrantinnen eröffnen. Vertiefende Workshops zu Themen wie Interkulturalität, Arbeitsmarktintegration und Networking unterstützen die Teilnehmerinnen. Kontakt: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , Telefon 0681 9388024, www.frauengenderbibliothek-saar.de/minet-saar-mentoringnetz-fur-migrantinnen/

Daneben wird ein Teil von 10 Prozent des Reinerlöses der Aktion „Hilf mit“ der Saarbrücker Zeitung zur Verfügung gestellt.

Die Ausspielung umfasste 3.000 Adventskalender (= Lose), die bis zum 22.11.2015 saarlandweit für 5,- €/Stück nur an Personen über 18 Jahre verkauft wurden und die jeweils mit einer Gewinnnummer versehen sind. Ihre individuelle Gewinnnummer finden Sie auf der Vorderseite unten links am Kalenderrand.

Hinter den 24 Türchen auf der Vorderseite des Kalenders verbergen sich 121 gestiftete Preise im Gesamtwert von über 12.000,00 €. Für jeden einzelnen gestifteten Preis wurde am 24. November 2015 in öffentlicher Sitzung und in Gegenwart einer Notarin eine gesonderte Adventskalendernummer gezogen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ab dem 1. Dezember 2015 werden die Gewinn-Kalendernummern täglich aktualisiert im Internet unter www.si-club-merzigsaarlouis.de, und fast täglich auf der Saarseite der Saarbrücker Zeitung zu finden.

Unter Vorlage des Originalkalenders können die Gewinne in der Galerie The(O)artS – Malerei & mehr – Postgässchen 1, 66740 Saarlouis, jeden Samstag von 11.00 bis 16.00 Uhr oder auch nach tel. Absprache unter der Telefon-Nr. 06831-5081201 abgeholt werden.

Gewinne, die nicht bis zum 31.01.2016 abgeholt werden, verfallen zu Gunsten des Ausspielzweckes. Eine Barauszahlung eines Gutscheins ist nicht möglich.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Unterstützern, ohne deren Mitwirkung dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre, sowie bei der Saarbrücker Zeitung, die dieses Projekt redaktionell begleitet. Wir danken auch allen Käufern dieses Adventskalenders und wünschen Ihnen viel Freude und eine schöne Adventszeit.

Ihr Soroptimist International Deutschland Club Merzig-Saarlouis 

AK 2015 front

Titelmotiv: „Krippenbild“, unbekannter Maler, von privat

AK 2015 back


Handtaschen- und Tischdeckenmarkt, 30.05.2015

Ein voller Erfolg war auch der zweite Handtaschen- und Tischwäschemarkt, der vom Serviceclub Soroptimist Merzig-Saarlouis organisiert wurde. Es wurden 1045€ eingenommen. Der Erlös kommt den Erdbebenopfern in Nepal zugute. Für die Opfer sammelt die Serviceorganisation weltweit. In der Französischen Straße in Saarlouis boten die Soroptimistinnen gebrauchte Taschen, Gürtel und Tischwäsche zu Schnäppchenpreisen an. Die Taschen und die Tischdecken hatten die Frauen der Serviceorganisation im Freundes- und Bekanntenkreis gesammelt. Im nächsten Jahr soll es wieder solch einen Markt geben. 

Spenden für zukünftige Handtaschenmärkte werden gerne angenommen. Abgabemöglichkeit in Saarlouis, Galerie The(O)Arts - Malerei und mehr, Postgäßchen 1, Samstag von 11.00 bis 16.00 Uhr. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


HTM 2015 

HTM 2015

HTM 2015

 

Amtsübergabe am 02.10.2014

Amtsübergabe

Pressemitteilung:

Merzig-Saarlouis. Kirsten Cortez de Lobao heißt die neue Präsidentin von Soroptimist Merzig-Saarlouis (SI). Die 51-Jährige ist Dipl. Sozialpädagogin und Ernährungspsychologin in Saarlouis. Sie löst Dr. Sabine Becker ab, die das Amt der Präsidentin zuletzt zwei Jahre innehatte. Für die kommenden zwei Jahre hat sich der Club einiges vorgenommen. Auch in diesem Jahr wird das erfolgreichste Projekt, der Adventskalender, fortgesetzt. Aus dem Erlös wird die Aids Hilfe Saarland mit einer Spende von 13.500 Euro bedacht. Desweiteren planen die Frauen eine Renaturierungsmaßnahme des Flussbettes des Kohlenbrucherbachs in Merzig-Wellingen in Zusammenarbeit mit dem Umweltamt. 

Soroptimist International setzt sich ein für das Recht auf Bildung für alle Frauen und Mädchen auf der Welt und für eine gleichberechtigte Gesellschaft. SI ist das größte Netzwerk von berufstätigen Frauen für Frauen weltweit. Allein in Deutschland gibt es 198 Clubs mit über 6200 Mitgliedern. Kirsten Cortez de Lobao betont, dass grundsätzlich jede berufstätige Frau über 21 Jahre Mitglied bei SI werden kann. Die Clubmitglieder sollten möglichst aus verschiedenartigen Berufssparten kommen. Die Vielfalt der Frauen mit ihren Erfahrungen für die Ziele von SI zu nutzen sei ein wichtiges Anliegen, so die Präsidentin.